Hintergrundbild
➧ zu Ihren Ansprechpartnern
Überschrift

Aktuelles / Presse

Erfahren Sie das Neuste im und um das Unternehmen.

28.05.2013
Aktuelles-Bild
Quelle: Lübecker Nachrichten, Foto: Maxwitat, dpa

Stadtwerke unterstützen Elektromobilität

Das Ziel ist hochgesteckt. Bis 2020 möchte die Bundesregierung die Zahl der Elektroautos auf deutschen Straßen auf 1 Million Fahrzeuge steigern und ruft damit gleichzeitig die Hersteller zu größeren Anstrengungen bei der Weiterentwicklung der bereits vorhandenen Technik auf.
Die Stadtwerke Neustadt in Holstein setzen bereits seit 2011 auf Elektrofahrräder (Pedelecs), die sowohl am Neustädter Sportboothafen als auch bei diversen Campingplätzen im Stadtgebiet zur Vermietung bereit stehen und sich wachsender Beliebtheit erfreuen. So liegt es nahe, dass die Kooperation in diesem Bereich mit der Neustädter Firma Global Move intensiviert wird, die mit der Anschaffung eines Renault "Twizzy" einen weiteren großen Schritt in Richtung einer umweltbewussten "Mobilisierung" getan hat.
Der Twizzy wird mit "LüttWatt gröön", dem zertifizierten Ökostrom der Stadtwerke betrieben und bewegt sich dementsprechend klimaneutral.
[lm]
23.05.2013

Vorsicht bei online-Preisvergleichen

Die Liberalisierung der Energiemärkte hat eine Vielzahl von Anbietern und Angeboten zur Strom- und Gasversorgung hervorgebracht, die dem Verbraucher einen umfassenden und transparenten Überblick über seine Möglichkeiten der Tarifauswahl geben sollen.

So finden sich in den zahlreichen Vergleichsportalen des World Wide Web Angebote, die zum Teil Einsparungen von mehreren hundert Euro für den jährlichen Energieverbrauch ausweisen. Bonuszahlungen sollen den Kunden dazu animieren, sich für einen bestimmten Anbieter zu entscheiden.

Doch Vorsicht:
hinter hohen Bonuszahlungen verstecken sich oftmals Kosten, die nicht auf Anhieb durch den Verbraucher berücksichtigt oder bemerkt werden. So ist in der Regel ein erheblich höherer monatlicher Grundpreis  zu entrichten, über den der Anbieter den Großteil des versprochenen Bonus finanziert.
Eine weitere Falle verbirgt sich in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, denen naturgemäss oftmals wenig Beachtung bei einem Vertragsabschluß geschenkt wird. Darin ist häufig geregelt, dass der "Neukundenbonus" erst nach vollen 12 Monaten Belieferung  ausgezahlt wird. D.h., dass der Kunde bei vorzeitiger Kündigung seines Vertrages den Anspruch auf die Bonuszahlung verliert.

Zur Vermeidung unliebsamer Überraschungen empfehlen die Stadtwerke, jeweils den Durchschnittspreis pro Tarif zu errechnen, um die tatsächlichen Energiekosten vergleichen zu können.
[lm]
02.05.2013

Vera Litzka neue Leiterin der Stadtwerke

Am 2. Mai übernimmt Frau Vera Litzka die Werkleitung der Stadtwerke Neustadt in Holstein. Vera Litzka war seit über 10 Jahren Geschäftsführerin der ASEW (Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung im VKU) in Köln und kehrt nunmehr in ihre Heimat Schleswig-Holstein zurück, um in Neustadt die vielfältigen und zukunftsweisenden Aufgaben der Stadtwerke zu koordinieren.
[lm]
25.04.2013

FLEXGAS-Übernahme gescheitert

Nach der Insolvenz von "Flexstrom" ist nun auch die Übernahme der Gassparte "Flexgas" durch den Investor AKO Capital gescheitert. AKO Capital wollte Flexgas unter der neuen Bezeichnung "Fair Trade Gas" weiterführen. Nunmehr hat das Schweizer Unternehmen von seinem vertraglich gesicherten Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht. Eine Insolvenz von "Flexgas" ist damit höchstwahrscheinlich unumgänglich.

Die betroffenen Neustädter Kunden werden, wie im Fall Flexstrom, durch die Stadtwerke informiert und weiterbeliefert.
[lm]
15. April 2013
Aktuelles-Bild

Stromdiscounter "Flexstrom" insolvent

Nach der Insolvenz des Stromdiscounters "Flexstrom" müssen erneut zahlreiche Kunden um ihre Vorauszahlungen bangen.
Damit ist innerhalb von 2 Jahren nach der Insolvenz des Stromanbieters "TelDaFax" bereits der zweite Billigstromanbieter zahlungsunfähig und kann seine Kunden nicht mehr mit Strom versorgen.
Die im Neustädter Netzgebiet betroffenen Kunden können dennoch beruhigt sein - die Stadtwerke Neustadt in Holstein stellen auch weiterhin die Stromversorgung sicher, sodass es zu keinerlei Unterbrechungen kommen wird.
Fragen zu diesem Thema beantwortet gerne der Kundenservice der Stadtwerke unter der Rufnummer 5110-150.
[lm]
03/2013

Stiftung Warentest: "Kein Vergleichsportal ist gut"

Die Stiftung Warentest kommt in ihrem Test von Strom-Vergleichsportalen im Internet zu einem ernüchternden Ergebnis:

"Vergleichsportale für Stromtarife sind kompliziert und unübersichtlich [...]. Von zehn getesteten Portalen erhielt kein einziges eine gute Note. Wer die Suchoptionen nicht ändere, zahlt womöglich sogar drauf."
[lm]
Strom-Notdienst: 0 45 61 / 51 10 - 250
Gas-, Wasser- und Wärme-Notdienst: 0 45 61 / 51 10 - 350
Abwasser-Notdienst: 0 45 61 / 51 10 - 450
Notfälle im Baugebiet „Baben Grauwisch": 0 45 61 / 51 10 - 222
Störung? Im Notfall sind wir
für Sie da!