Hintergrundbild
➧ zu Ihren Ansprechpartnern
Überschrift

Aktuelles / Presse

Erfahren Sie das Neuste im und um das Unternehmen.

10.09.2013
Aktuelles-Bild
Die Staaten der "Single Euro Payment Area". Quelle: Wikipedia

Stadtwerke stellen um auf SEPA

Neustadt in Holstein. Bereits zum 01. Oktober 2013 stellen die Stadtwerke Neustadt in Holstein den gesamten Zahlungsverkehr auf das SEPA-Lastschriftverfahren um. Damit leiten die Stadtwerke frühzeitig den ab 01. Februar 2014 verbindlichen Wechsel auf den europaweit einheitlichen Zahlungsverkehr ein. "Wir werden bewusst bereits vor dem offiziellen Umstellungstermin unser Lastschriftsystem ändern, um diesen doch sehr komplexen Systemwechselprozess kontrollieren zu können und dies für unsere Kunden möglichst unbemerkt umzusetzen", so Jan Christian Sekowski, Leiter des Kundenservice.
SEPA steht für "Single Euro Payment Area" und bringt den innereuropäischen Zahlungsverkehr auf einen einheitlichen Standard. Für Kunden der Stadtwerke ändert sich nichts - vorhandene Einzugsermächtigungen werden stillschweigend umgestellt, Abschlagszahlungen in der gewohnten Weise weiterhin abgebucht. Fragen dazu beantwortet gerne der Kundenservice der Stadtwerke unter 04561/ 5110-150.
[lm]
19.08.13

EEG-Umlage steigt 2014 auf über 6 Cent

Nach aktuellen Prognosen durch die 4 Übertragungsnetzbetreiber wird die EEG-Umlage zur Finanzierung des weiteren Ausbaus von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien zum 01. Januar 2014 auf über 6 Cent ansteigen.
Damit würde sich der Betrag seit dem Jahr 2010 um das Dreifache erhöhen und somit rund 23 Prozent am Gesamtstrompreis eines durchschnittlichen Haushaltes ausmachen.
[lm]
12.08.13

Landgericht Lübeck mahnt Energy2Day ab

Lübeck/ Neustadt in Holstein. Das Landgericht Lübeck hat mit einem Urteil vom 17. Juli 2013 dem Energiediscounter Energy2Day unlautere Telefonwerbung bescheinigt und dieses unter Androhung empfindlicher Geld- und Haftstrafen ab sofort untersagt. Geklagt hatten die Stadtwerke Neustadt in Holstein, die damit auf besorgte Kundenanrufe reagierten. „Als örtlicher Energieversorger tragen wir für unsere Kunden eine hohe Verantwortung und sehen für uns die Verpflichtung, offensichtlich rechtswidrige Handlungen durch Mitbewerber nach unseren Möglichkeiten zu unterbinden“, so Werkleiterin Vera Litzka. Nicht zuletzt werde immer häufiger am Telefon und an der Haustür mit unlauteren Mitteln versucht, Kunden zum Wechsel des Energielieferanten aufzufordern. Das Landgericht Lübeck bezog sich in seinem Urteil auf den Tatbestand, dass Energy2Day ohne vorherige Einwilligung des Kunden mehrfache Werbeanrufe zum Abschluss eines Energievertrages unternahm.
[lm]

24.06.13
Aktuelles-Bild

Neustadt-Cup - die Regatta für "Jedermann"

Neustadt in Holstein. Bereits zum 5. Mal jährt sich am 10. August der Neustadt-Cup.
Die „Segelregatta für Jedermann“ wird auch in diesem Jahr gemeinsam durch die Stadt Neustadt, die
ancora Marina, die Stadtwerke Neustadt, den Neustädter Seglerverein sowie die Segelmacherei
Simoneit Sail & Service veranstaltet. Die Schirmherrschaft für dieses Sportvent hat erneut Bürgervorsteher Sönke Sela übernommen.  Katrin und Frank Simoneit leiten die Regatta und sorgen mit ihrer Erfahrung für einen reibungslosen Ablauf des Wettbewerbs.
Die Siegerehrung wird am Abend im Rahmen einer „Sommer-Segler-Party“ in der Ausstellungshalle auf dem Gelände der ancora Marina vorgenommen. „Monas Party Band“ sorgt für die musikalische Unterhaltung  und bietet allen Seglern und Nicht-Seglern einen fröhlichen Rahmen zum Feiern des Neustadt-Cups in maritimem Ambiente.
Austragungsort der Regatta ist die Lübecker Bucht. Weitere Informationen zum Programm und zur Teilnahme erteilt Elke Dippel von der ancora Marina unter Telefon 04561/ 517128 oder E-Mail: e.dippel@ancora-marina.com. Auch die Homepage hält unter www.neustadt-cup.de interessante Informationen bereit.
[lm]
14.06.2013
Aktuelles-Bild
Das blaue Nashorn "Allegrino" bedankt sich bei seinen Unterstützern

Große Unterstützung für Kinderzirkus Allegro

Ein blaues Nashorn bedankt sich bei Gläser Immobilien, der Stadt und den Stadtwerken.
Zum sechsten Mal kündigt sich der Kinderzirkus Circus Allegro im schönen Pelzerhaken an. In diesem Jahr ist es ganz besonders engagierten Menschen zu verdanken, dass fast hundert Kinder wieder ihre ganz individuellen Erfahrungen, ob zu Lande, im Wasser oder in der Luft, machen dürfen, um dann gemeinsam mit dem IFE (Institut für Erlebnispädagogik) und ihren Eltern bei der großen Abschlussgala ihre kleinen und großen Erfolge feiern zu können. Aufgrund der derzeitigen Bausituation in der Wiesenstraße musste eine alternative Fläche gesucht werden. Und diese war schnell gefunden. Direkt "Auf der Pelzerwiese" stellte die Firma Gläser Immobilien das Grundstück hinter dem "grünen Turm" zur Verfügung. Doch damit nicht genug. Herr Gläser zeigte sich spontan bereit, die Kosten für die Einebnung des Platzes zu übernehmen. Und so konnte man in diesen Tagen schon die Raupe bei der Arbeit beobachten. Auch die Energieversorgung ist ein großes Thema gewesen. "Und hier sind wir besonders froh und dankbar, dass uns die Werkleiterin der Neustädter Stadtwerke ihrerseits die Zusage machte, dass auch wieder für Strom und Wasser gesorgt sein wird", so Martin Preuß vom IFE. "Stellvertretend für die Gemeinde Neustadt in Holstein möchten wir auch Frau Brunhöber für die tatkräftige Hilfe der Stadt danken! Ohne diese großartige Unterstützung hätten wir unsere Zelte in diesem Jahr ganz sicher nicht aufschlagen können". Im Namen aller Kinder möchte der Allegrino (das freundliche, blaue Nashorn) sein herzliches Dankeschön an alle richten. Dafür kommt er extra aus Lüneburg angereist, um sich am 13. Juni um 11 Uhr persönlich bedanken zu können.
[IFE/lm]
11.06.2013
Aktuelles-Bild
Oldenburgs Bürgermeister Martin Voigt (3. von links) mit seinen strategischen Partnern

Oldenburg in Holstein gründet eigene Stadtwerke - Neustadt und Eutin strategische Partner

Oldenburg in Holstein. Die Stadt Oldenburg/ Holst. verfolgt weiter konsequent den Weg zu eigenen Stadtwerken. Sie geht damit einen deutlichen Schritt weiter als viele umliegende Kommunen.
Die Entscheidung für die Gründung einer entsprechenden Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist im Stadtrat mehrheitlich gefallen. Der Beschluss ist ein wichtiger Schritt zur Versorgung mit Energie aus kommunalen Händen, deshalb auch die ausgewählten strategischen Partner Stadtwerke Neustadt in Holstein und Eutin. Zielsetzung ist die Gewährleistung einer sicheren, zuverlässigen, preisgünstigen und umweltverträglichen Stromversorgung. Am Donnerstag, 30.05.2013 wurde der Gesellschaftsvertrag unterzeichnet.

Auch Vera Litzka, Werkleiterin der Stadtwerke Neustadt in Holstein, und Marc Mißling, Prokurist und designierter Geschäftsführer der Stadtwerke Eutin GmbH, erachten den unterzeichneten Gesellschaftsvertrag als weiteren Schritt hin zu mehr Nachhaltigkeit und einer dezentrale Erzeugung regenerativer Energien in der Region.
[sg]

Strom-Notdienst: 0 45 61 / 51 10 - 250
Gas-, Wasser- und Wärme-Notdienst: 0 45 61 / 51 10 - 350
Abwasser-Notdienst: 0 45 61 / 51 10 - 450
Notfälle im Baugebiet „Baben Grauwisch": 0 45 61 / 51 10 - 222
Störung? Im Notfall sind wir
für Sie da!